Kategorien
  • Campingplatz
  • Ferienhof
  • Ferienwohnung
  • Gästehaus
  • Gasthof
  • Hotel
  • Pension

Routenplaner

Optionen anzeigen Optionen verstecken

Weitere Informationen erhalten Sie beim Schleswig-Holstein Binnenland Tourismus

Tel.: (04821) 94 96 32 60
www.ochsenweg.de

Land (er)leben

am Ochsenweg

Wo vor 1.000 Jahren die Ochsen von Dänemark in den Süden ­zogen, radelt man heute durch weite Marschlande, typisch norddeutsche Wiesen- und Heidelandschaften, vorbei an Seen und entlang von Flüssen.

Von Flensburg über Schleswig und Rendsburg bis an die Elbe in Wedel bei Hamburg, immer wieder vorbei an den Wahrzeichen der historischen Route, den gekreuzten Hörnern aus Eichenholz und Kupfer führt der rund 245 Kilometer lange Ochsenweg. Er war bis Mitte des 19. Jahr­hun­derts der zentrale Landweg zwischen Dänemark und Norddeutschland und diente den Bauern als Treibweg für Vieh. Auch Ritter, Soldaten, Kaufleute, Pilger und Bettler nutzten den direkten Weg in den Süden.

Wo zu Spitzenzeiten bis zu 50.000 Ochsen unterwegs waren,
können Radler heute abseits lauter Verkehrs­wege Einblicke in die typische Natur und Kultur des Nordens erleben. Große und kleine Sehenswürdigkeiten, gemütliche Dörfer und interessante Städte
laden zu Entdeckungstouren ein. Infotafeln entlang der Radroute offenbaren Kurioses und Typisches über Land und Leute.
Radwanderführer zum Ochsenweg/Heerweg erhalten Sie bei den Tourist-Infor­mationen oder im Buchhandel.

Kilometer

Länder

Ochsen

Weitere Informationen erhalten Sie beim
Schleswig-Holstein Binnenland Tourismus

Tel.: (04821) 94 96 32 60
www.ochsenweg.de