Ostseeküstenradweg

Auf einladenden Wegen Erholung und Kondition „erfahren“ – für dieses reizvolle Erlebnis bietet der Ostseeküsten-Radweg ideale Voraussetzungen. 430 Kilometer weit, von der dänischen Grenze bei Flensburg bis Travemünde, verläuft die Strecke so abwechslungsreich und komfortabel, dass Freizeitradler aller „Fitnessgrade“ auf ihre Kosten kommen.

Ob von Nord nach Süd, von Süd nach Nord oder nur auf einem Teilstück – je nach Kondition und Urlaubsplanung lassen sich für Trainierte ebenso wie für Familien reizvolle Varianten planen. Mal führt der Ostseeküsten-Radweg dicht am Sandstrand entlang, mit freiem Blick aufs Meer, wenig später radelt man auf einem bewaldeten Steilufer, zwischendurch überrascht das facettenreiche Binnenland.
Der Ostseeküsten-Radweg ist teilweise hügelig, aber für Freizeitradler geeignet. Die Route verläuft hauptsächlich auf straßenbegleitenden und eigenständigen Radwegen sowie auf wenig befahrenen Nebenstraßen. Sie finden vorwiegend asphaltierte Wege in guter Qualität vor, nur auf kurzen Teilabschnitten werden Sie über unbefestigte Abschnitte geführt. Die Route ist durchgehend beschildert. Das blaue Logo des Ostseeküsten-Radweges weist Ihnen den Weg.

Internet: www.ostsee-schleswig-holstein.de  · Infos und Auskünfte: Tel. 04503 888525

Kommentare anzeigen